reflections

Menschen beobachten

 

Wenn ich in der Ubahn Langweile habe, beobachte ich oft andere Menschen. Und es ist fast schon verrückt, wie viel man über jemanden schlussfolgern(manchmal vielleicht auch fälschlicherweise) kann, wenn man nur genau hinschaut. Schon allein anhand der Haltung. Eine Frau, ca 45 Jahre alt, sie beobachtet alles um sich herum aus den Augenwinkeln. Ihre Schultern sind angespannt und hochgezogen. Wie ich sie analysiere: Sie hat durch die verspannten Nackenmuskeln Kopfschmerzen, sie schläft schlecht. Vielleicht ist sie nervös oder hat Angst.Vielleicht erwartet sie Zuhause ein schlecht gelaunter Ehemann. Vielleicht würde sie ihn gerne verlassen, aber traut sich nicht. Wie würde er reagieren? Würde er sie schlagen? Nein, so dumm wäre er nicht, aber er würde dafür sorgen, dass sie nach der Scheidung nichts hätte.

Mein Blick wandert weiter. Dort sitzt ein Mädchen von ungefähr vierzehn Jahren. Sie kaut energisch Kaugummi und starrt in ihr Smartphone. Vielleicht ist sie auf dem Weg von der Schule nach Hause und hat mit ihren Freundinnen heimlich geraucht und hat jetzt Angst, dass ihre Eltern den Rauch riechen?

Mein Blick wandert weiter. Ein Mann, ca 30 Jahre alt. Er beißt gerade von seiner Käsesemmel ab. Daraus schließe ich, dass er hunger hat?
Und dass ich absolut keine Ahnung von Männern habe. Wieso ist es so viel leichter Frauen zu analysieren, als Männer? Ich dachte immer Männer wären so durchschaubar.

8.11.15 17:15

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung